Ayurvedische Rote-Bete-Orangen-Suppe

Ayurvedische Rote-Bete-Orangen-Suppe

Letztens war ich zu Besuch bei meiner Tante in Thüringen. Sie ist schon seit Jahren in der Ayurvedischen Welt unterwegs und interessiert sich sehr für heilende und natürliche Lebensweisen. Dort durfte ich zum ersten Mal diese wunderbare ayurvedische Rote-Beete-Orangen-Suppe kosten und war gleich auf begeistert und inspiriert diese zu Hause nachzukochen. Ayurveda ist eine traditionelle indische Heilkunst, die heute auch immer mehr Bedeutung in den westlichen Ländern findet. Die Trends für Yoga, Meditation oder Ayurverda steigen stetig an und man merkt, dass die Aufmerksamkeit immer mehr auf die eigene Gesundheit gelenkt wird.

Rezept für die Rote-Bete Suppe

  • 1 EL Kokosöl
  • 30 g Ingwer am Stück zum Kochen geben
  • 2 kleine Rote Beeten
  • 300g Karotten
  • 250g Süßkartoffel
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • Saft von 2-3 Orangen
  • 1/2 Zitrone

Gewürze:

  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Paprikapulver süß
  • Salz, Pfeffer
  • geröstete Sesamkörner oder Sonnenblumenkerne als Topping

Öl mit Gewürzen und Ingwer andünsten, bis ein aromatischer Duft entsteht. Gemüse würfeln und dazugeben und auf mittlerer Stufe andünsten. Mit 1 L Wasser aufgießen, Kokosmilch hinzugeben und weichkochen. Ingwer entfernen und pürieren. Damit es ganz cremig wird kannst du es auch in einem Hochleistungsmixer zerkleinern. Zuletzt mit dem Saft der Orangen und der Zitrone abschmecken und nach Bedarf salzen. Damit das ganze auch schön aussieht, kann man Sesamkörner oder Sonnenblumenkerne ohne Öl in der Pfanne anrösten und die Suppe damit garnieren.

Orange und Zitrone verleihen der Suppe einen säuerlichen Touch und passen hervorragend zu der leicht erdigen Rote Beete.

Viel Spaß beim Nachkochen 🙂 Lasst uns wissen ob sie euch geschmeckt hat oder ihr noch ein paar Anmerkungen habt. Bis zum nächsten Mal.

Cheers, euer we treat you – Team ♥



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.