No bake! Vegane Caramel Slices

No bake! Vegane Caramel Slices

Wie unglaublich lecker sind diese raw vegan Caramel Slices bitte geworden?! Diese Babys gehören neben unseren Kurkuma Bliss Balls zu meinen absoluten Lieblingsdesserts! Ich hab mich mal wieder von einem Pinterest-Rezept inspirieren lassen und einiges abgeändert bzw. rausgelassen: entstanden sind diese tollen veganen Riegel. Der Boden ist super classy und besteht, wie bei mir oder uns öfters, hauptsächlich aus Haferflocken, Nüssen, Datteln und Kokosöl. Darauf folgt eine gooey Caramel-Schicht aus Datteln und Bananen und um das ganze Abzurunden ist der letzte layer aus einem veganen Schokoladenüberzug – die perfekte Mischung aus saftig, klebrigem Caramel und einer knackigen Schokoschicht!

Diese Leckerbissen sind:

♥ vegan ♥ raffiniert zuckerfrei ♥ not baked!

Ich habe erst meine Ausbildung abgeschlossen und hatte somit die ideale Möglichkeit auch meine Arbeitskollegen von diesen sweet treats zu überzeugen – Danach kamen einige Anfragen und deshalb dachte ich mir muss ich ein Rezept dazu kreieren! Das stellt sich manchmal gar nicht so einfach heraus, denn öfters wenn ich koche oder „backe“ verwende ich kaum genaue Angaben oder messe die Zutaten ab, sondern schmeiß‘ eher alles zam und hoffe es schmeckt haha. Aber here we go: Das Rezept! 🙂

 

 

⋅ 20 Minuten Zubereitungszeit ⋅ Servierfertig nach 4h (Kühlfach) ⋅ Rezept für 20 Slices

Zutaten für den Boden:

  • 140g Haferflocken
  • 20 Datteln
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 20g Leinsamen
  • 1,5 EL Kokosöl

Zutaten für das Caramel:

  • 230g Datteln
  • 2 Bananen
  • 1 EL Kokosöl

Zutaten für die Schoko-Schicht:

  • 2 Tafeln vegane Schokolade mind. 70% Kakao

 

Und so bereitet ihr sie zu:

  1. Haferflocken mit den Datteln, den gemahlenen Mandeln, den Leinsamen und dem Kokosöl in einen Hochleistungsmixer schmeißen und mixen.
  2. Die Bodenmasse sollte dann eine schöne klebrige Konsistenz haben, aber auch nicht zu babbig. Anschließend in eine Form geben und mit einem Löffel verteilen und glatt drücken – ich hab hier eine Auflaufform verwendet – kann aber alles sein – Hauptsache es passt ins Gefrierfach! 🙂
  3. Danach den Boden in den Kühlschrank stellen und währenddessen die Banane, die Datteln und das Kokosöl im Mixer vermengen.
  4. Als Letztes das Caramel über den Boden verstreichen und in die Tiefkühltruhe stellen.
  5. Jetzt heißt es erstmal warten, denn bevor ihr den Schoko-Überzug drüber geben könnt, muss das Caramel gefroren oder zumindest angefroren sein – mindestens 1h warten.
  6. Dann kann die Schoki auf niedriger Hitze geschmolzen werden und ihr könnt sie über die Slices geben.
  7. Sobald das passiert ist – ganz schnell wieder ins Gefrierfach, nicht dass es eine Matschepampe wird 😉
  8. Nach ca. 5h könnt ihr die Slices dann vorsichtig schneiden und wenig später genießen!

 

Zugegeben, bis sie dann fertig sind dauert ein wenig aber die Zeit ist es absolut wert! Das Gute ist, wenn ihr gleich mehrere Blechs sag ich mal vorbereitet und sie einfriert halten sie super lange! Naja oder auch nicht, weil ihr nicht widerstehen könnt sie zu vernaschen 😀 Ein bisschen geduldig würde ich aber schon sein, denn erst wenn sie ein bisschen angetaut sind entfalten sie erst ihren Geschmack 🙂

Auf jeden Fall viel Spaß beim Nachmachen! Wir hoffen sie schmecken euch genauso gut wie uns! Für alle Unglaubigen: Selbst mein Freund, ironischerweise ein absoluter Nicht-Veganer, liebt diese veganen Caramel Slices und freut sich jedes mal, wenn ich ihm welche mitbringe 🙂

Cheers, Ines und Tanja ♥

Vegane Caramel Slices Turm



2 thoughts on “No bake! Vegane Caramel Slices”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.